login


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 30.09.2015

1. Geltungsbereich
Anbieter dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ist Vankenthor Entertainment, Inhaber: Peter Mourlas, Kreutzerstr. 33, 90439 Nürnberg (Anbieter).
Der Anbieter bietet ein Online-Spiel unter den Internetdomains vankenthor.de, vankenthor.com, negaia.de und negaia.com (im Folgenden: Negaia) zum Thema Fantasy-MMORPG an.

2. Anwender
Negaia dient nur der Unterhaltung von natürlichen Privatpersonen (Spielerin und Spieler) und nicht als Plattform für Unternehmen oder Gewerbetreibende. Spielerin und Spieler (im Folgenden der Einfachheit: Spieler) ist nur diejenige Privatperson, die sich auf einer der unter 1. angegebenen Internetadressen hat registrieren lassen und einen Account besitzt. Die Spieler müssen vor der Teilnahme an Negaia die AGB gelesen und der Geltung im Verhältnis zum Anbieter bestätigt haben. Der Anbieter stellt eine druckbare Version der AGB zum dauerhaften Verbleib beim Anwender bereit (Druckversion).

3. Vertragsgegenstand
Gegenstand von Negaia ist nur die kostenlose Bereitstellung eines Spiele-Clients über das Internet unter den unter 1. genannten Internetadressen.
Die Spieler können Negaia nur mittels des Spiele-Clients und eines Internetzuganges spielen. Für deren Einrichtung und Unterhaltung, welche zusätzliche Kosten bei Fremdanbietern erzeugen, ist der Spieler verantwortlich.
Negaia unterliegt einer ständigen Aktualisierung und inhaltlichen Änderung. Einen Anspruch auf Beibehaltung von Spielvarianten und -features hat der Spieler nicht. Gegenstand des Vertrages ist ausschließlich die für den Spieler im Internet erreichbare Fassung von Negaia.

4. Registrierung, Rechte am und aus dem Account
Die kostenlose Registrierung bei Negaia erfolgt ausschließlich über eine der unter 1. genannten Internetadressen. Dabei gibt der Spieler sich einen einzigen eigenen Konto-Nachnamen mit eigenem Passwort. Zudem muss der Spieler dem Anbieter eine aktuelle Email-Adresse angeben. Registrierungen per Post oder Email sind ungültig.
Nach der erfolgreichen Registrierung hat der Spieler einen eigenen Account (Kundenkonto), der nur von ihm verwendet werden darf. Mehrere Accounts darf ein Spieler nicht anlegen. Mehrfachaccounts werden vom Anbieter nach eigenem Ermessen gesperrt.
Accounts dürfen ohne die ausdrückliche Zustimmung der Anbieter nicht von einem auf einen anderen Spieler oder auf Dritte übertragen werden.
Accounts mit Spielernamen, die gegen allgemeine gute Sitten verstossen, werden von den Anbietern nach eigenem Ermessen gesperrt und/oder die Namen gegebenenfalls geändert.
Innerhalb des Spiels erworbene Spielegegenstände (Items) dürfen ausserhalb der regulären Spielmechanik nicht entgeltlich oder unentgeltlich angeboten werden.

Hinsichtlich der vom Spieler im Rahmen des Rollenspiels veröffentlichten Texte hat der Anbieter das Recht, diese auch nach dem Ausscheiden des Spielers aus dem Spiel in demselben Rahmen weiter zu veröffentlichen. Der Spieler kann daher nicht die Löschung veröffentlichter Artikel verlangen.

5. Löschen eines Accounts
Nach 365 Tagen Inaktivität wird ein Account gelöscht.
Selbiges trifft auf Accounts zu, die vom Anbieter gesperrt wurden.
Eine vorzeitige Löschung eines Accounts kann der Spieler nicht herbeiführen. Kündigungsgründe, die zum Löschen des Accounts führen bleiben davon unberührt.

6 Allgemeine Spielregeln
6a. Verhaltens- und Spielregeln
Negaia ist entsprechend des Spielemechanismus zu spielen.
Die Umgehung des Spielemechanismus kann nach vorheriger Abmahnung und wiederholtem Verstoß zur Sperrung des Accounts führen. Dem Anbieter steht hierbei ein Ermessensspielraum zu.

6b. Verbotene Verhaltensweisen
Ungeachtet der Spielregeln ist es jedem Spieler untersagt, andere Spieler persönlich anzugreifen, zu beleidigen oder zu bedrohen. Auch radikale und menschenverachtende Äußerungen sind nur im Rahmen des Rollenspieles im angemessenen Rahmen erlaubt. Beschreibungen sexueller Handlungen dürfen den Grad des Pornografischen nicht erreichen - detaillierte Beschreibungen sind untersagt.
Reale oder persönliche Bezüge zu rassistischem und menschenverachtendem Gedankengut sind untersagt. Die Missachtung dessen führt nach vorheriger Abmahnung und wiederholtem Verstoß zur Sperrung des Accounts. Strafrechtliche Schritte behält sich der Anbieter vor.

Die Anbieter behalten sich vor, im Einzelfall ohne Abmahnung einen Account zu sperren, wenn der Verstoß gegen die Spielregeln dies gebietet. Hiervon wird der Spieler per Mail benachrichtigt.
Texte, die einen Verstoß gegen die hier genannten Regeln beinhalten werden vom Anbieter sofort gelöscht.

6c. Verbotene Spielmethoden
Es ist verboten, sich mit oder ohne Einverständnis eines Spielers mit dessen Benutzerdaten einzuloggen.

7. Erreichbarkeit
Der Anbieter gibt keine Garantie zur vollständigen Erreichbarkeit seiner unter Ziff. 1 genannter Internetseiten. Weiterhin behält sich der Anbieter vor, die unter Ziff. 1 genannten Internetseiten aufgrund von Wartungsarbeiten oder aus Sicherheitsgründen temporär zu schließen.

8. Änderungen
Der Anbieter behält sich vor, die AGB zu ändern.
Bei Änderung der AGB muss der Spieler diese neu bestätigen, um weiter spielen zu können. Werden die Änderungen nicht akzeptiert, wird dies als Kündigung seitens des Spielers verstanden.

9. Daten / Datenschutz
Der Anbieter speichert folgende personenbezogenen Daten des Spielers:
- eMail-Adresse: Dient zur Aktivierung des Accounts und zum direkten Kontakt zwischen Anbieter und Spieler.
- IP-Adresse: Werden auf dem Server in den Log-Files gespeichert.
- Cookies: Werden auf dem Rechner des Spielers gespeichert und dienen der Navigation und der grundsätzlichen Nutzbarkeit der Seite (Können von Hand oder automatisch nach jedem Besuch der Seite vom Spieler gelöscht werden)

Der Anbieter gibt die von den Spielern erhaltenen Daten nicht an Dritte weiter. Bei der automatischen Löschung des Accounts löscht der Anbieter sämtliche Daten eines Spielers.
Der Spieler ist verpflichtet, die ihm zu Anmeldung notwendigen Login-Daten Dritten gegenüber geheim zu halten. Sollten dem Anbieter Schäden aufgrund der Weitergabe von Passwörtern und Login-Daten entstehen, ist der Anbieter berechtigt, gegenüber dem Spieler Schadenersatzansprüche geltend zu machen.
Gefahren für den Rechner des Spielers:
- Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass ein Angreifer (Hacker) versuchen, Viren und andere Schadsoftware auf dem Rechner des Spielers zu installieren.
- Es sollte auf dem Rechner unbedingt ein aktueller Virenscanner installiert sein.

10. Haftungsausschluss
Ansprüche aus Negaia kann der Spieler nicht herleiten.
Bei Ansprüchen auf Schadenersatz haften die Anbieter nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz.

11. Gerichtsstand und geltendes Recht
Gerichtsstand ist der Hauptsitz des Anbieters, Nürnberg, Deutschland.
Für die von Vankenthor Entertainment auf der Grundlage der hier vorliegenden AGB abgeschlossenen Verträge und für aus ihnen folgende Ansprüche gleich welcher Art gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

12. Copyright
Der Anbieter ist Urheber der auf der o.g. Internetseite veröffentlichten Programme, Kunstwerke, Texte, etc. Dies gilt nicht, soweit diese vom Spieler eingestellt wurden oder ausdrücklich die Urheberschaft eines Dritten genannt wird. Die Verletzung von Urheberrechten Dritter durch die Spieler haben diese selber zu verantworten. Bei entsprechenden Hinweisen behält sich der Anbieter die Löschung dieser Werke vor.
Jegliche von den Anbietern nicht genehmigte Verwendung durch Dritte zur kommerziellen Nutzung und illegalem Download sind daher nicht gestattet.

13. salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB berührt die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht.